Gemeindeleben in der Corona-Zeit

AUFTANKEN - AUFBLICKEN - AUFBLÜHEN

Gottesdienst online (Der Link leitet weiter auf unseren YouTube-Kanal)

17. Mai, 10.30 Uhr zum Thema Beten ohne Publikum 

Inspiriert vom Sonntag „Rogate“ (Betet!) und den„Geisterspielen“ der Fußball-Bundesliga geht es um die Frage, warum Jesus das Gebet ohne Zuschauer so wichtig ist. 

Die Gottesdienste kann man sich auch später im Internet anschauen. Der nächste Gottesdienst kommt dann am 24. Mai um 10.30 Uhr online. 

Am 31. Mai sind wir beim bundesweiten FeG Pfingstgottesdienst am 31. Mai per Livestream dabei. Thema “Was gibt Halt?“

Nach den Gottesdiensten treffen wir uns ab 11.30 Uhr in der virtuellen Cafeteria und erleben, wie gut es tut, einander zu sehen. Dieses und weitere digitale Angebote findest du im Gemeindekalender

Wenn du über aktuelle Veranstaltungen auf dem Laufen gehalten werden willst, melde dich bei unserem Newsletter an. Wie das geht, steht weiter unten.

Gespräch & Gebet 

Unsere Hauptamtlichen stehen darüber hinaus auch zu persönlichen Gesprächen oder zu Gebet per Videotelefon/ Telefon zur Verfügung. Zur Absprache am einfachsten anrufen oder eine eMail schreiben an Pastor Holger Bungenberg oder Gemeindereferent Bernd Hartmannsberger.

Aktuelle Regelungen zu unseren Veranstaltungen (Stand: 6.5.2020)

Wir vermissen die Zusammenkünfte der Gemeinde, können uns aber mit der Art von Gottesdiensten, die das erforderliche Schutzkonzept ermöglichen würde, nur schwer anfreunden. Die Versammlungen bieten nicht das, was uns so sehr fehlt: menschliche Nähe, gemeinsames Singen, Abendmahl mit persönlichem Zuspruch oder das Gespräch im Anschluss bei einer Tasse Kaffee. Wir müssten die Teilnahme begrenzen, um den geforderten Abstand einhalten zu können. Auch dürfte noch kein Kindergottesdienst parallel stattfinden, was Familien abhalten würde. Menschen mit erhöhtem Infektionsrisiko müsste dringend empfohlen werden, nicht teilzunehmen. Für uns passt das nicht so gut zu dem Wort von Jesus Christus: „Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken.“ Eine weitere Überlegung war, dass Anmeldungen und Anwesenheitslisten im Fall der Fälle an das Gesundheitsamt gegeben werden müssten, um Infektionsketten vollständig nachvollziehen zu können. Das würde bedeuten, wenn sich herausstellt, dass jemand am Gottesdienst teilgenommen hat, der mit Covid-19 infiziert ist, müssten alle, die ebenfalls in diesem Gottesdienst waren, mit den entsprechenden Maßnahmen wie z.B. Quarantäne rechnen. Im Monat Mai bieten wir Online-Gottesdienste an, üben uns in Geduld und lernen, dass Gemeinde mehr ist als ihr Gottesdienst. Für Juni bewerten wir neu und sehen, was für uns passt. 

Bis auf weiteres dürfen leider auch keine Gruppentreffen oder andere Veranstaltungen in der Gemeinde stattfinden.  

Newsletter

Über Neues und und Aktuelles informieren wir Mitglieder und Freunde der Gemeinde regelmäßig über einen Newsletter. In Corona-Zeiten ist der Newsletter der Gemeinde wichtiger denn je geworden. Zur Teilnahme am Newsletter benötigen wir aufgrund der Datenschutzordnung von jedem eine Einwilligung. Online ist das derzeit leider nicht möglich. Wer in den Newsletter-Verteiler aufgenommen werden möchte, muss dazu einen Personendatenbogen ausfüllen. Das ist erforderlich, weil die Verwaltung der Empfänger über unser Gemeindeverzeichnis „ChurchTools“ erfolgt. Wer in den Newsletter-Verteiler aufgenommen werden möchte, schreibt bitte kurz an unseren Datenschutzbeauftragten Jochen Schmidt und bekommt per E-Mail die nötigen Unterlagen zugeschickt.

Wenn es weitere Fragen gibt, nutzt die Kontaktmöglichkeiten und meldet euch. 

Seid gesegnet und bleibt - hoffentlich - gesund!